Siemens versorgt Spanien mit bildgebender Diagnostik

Siemens Healthcare wird in der spanischen Region Murcia zwei neue staatliche Krankenhäuser mit Bildgebungssystemen ausstatten. Der Auftrag hat ein Volumen von 132 Mio. Euro.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 10.08.2010
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 2919 mal

das künftige Krankenhaus in Cartagena © Siemens

Immer moderne Bildgebung im Haus

Siemens liefert nicht nur mehr als 100 Systeme, sondern hält sie auch instand und sorgt dafür, dass jeweils die neueste Technik zur Verfügung steht. Ältere Geräte werden in regelmäßigen Abständen gegen ihre Nachfolger in der Produktserie ausgetauscht. Das Geschäftsmodell, mit dem Siemens bereits seit einiger Zeit erfolgreich arbeitet, nennt sich „Managed Equipment Services“ (MES). Der Auftrag hat eine Laufzeit von 15 Jahren.

Die beiden Krankenhäuser in Cartagena und Mar Menor befinden sich noch im Bau, sollen mehr als 1.000 Betten haben und Ende dieses Jahres fertig werden.