„PACS und mehr!“ in Mainz

Die Universitätsmedizin Mainz und die AG Informationstechnologie (@GIT) der Deutschen Röntgengesellschaft veranstalten vom 10. bis zum 12. Juni ihre KIS-RIS-PACS-Tagung und das 12. DICOM-Jahrestreffen gemeinsam in der Nähe von Mainz. Wichtiges Thema: die aktuellen Erfahrungen mit Bildarchivierungsystemen und neue Entwicklungen im Bereich PACS.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 11.06.2010
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 3820 mal

Erfahrungsaustausch zwischen Anwendern und Entwicklern in Mainz

Zum vierten Male finden beide Veranstaltungen gemeinsam statt. Auf diese Weise ist eine interdisziplinäre Plattform für den Austausch zwischen den Ärzten als Anwendern, IT-Experten aus Klinik und Praxis und Fachleuten aus dem Bereich Entwicklung und Herstellung geschaffen worden, die sich  nach Meinung der Veranstalter von der Klinik und Poliklinik für diagnostische und interventionelle Radiologie der Universitätsmedizin Mainz bereits in den vergangenen Jahren bewährt hat.

Themen der diesjährigen Veranstaltung sind Trends im Bereich Bildarchivierung, die Standardisierung von IT-Systemen im Gesundheitswesen (IHE-Initiative), die Einbindung von Forschung, Lehre, Weiterbildung und Fortbildung sowie – als neuer Schwerpunkt – das IT-Management.

Detaillierte Informationen zum Programm können über die Website der Veranstalters abgerufen werden.