GMTA bietet Medizintechnik-Einsteigern Beratung

Die German Medical Technology Alliance (GMTA) berät Unternehmen, die in Medizintechnikmarkt einsteigen wollen, zu Chancen und Risiken bei dieser Neuorientierung. Die GMTA wird mit einem eigenen Stand auf der Medtec Europe vertreten sein, die vom 23. bis 25. März in Stuttgart stattfindet.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 22.03.2010
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 2576 mal

Kompetenz in der Medizintechnik

Die GMTA ging aus einem Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Jahr 2000 hervor, bei dem fünf sog. Kompetenzzentren ausgezeichnet wurden und sich dann zusammengeschlossen haben, um die verschiedenen Kompetenzbereiche der einzelnen Zentren zu  bündeln.

In den Medizintechnik-Markt einsteigen

Den Eintritt in einen neuen Markt muss man planen, denn jeder Markt hat seine Besonderheiten, die bedacht werden müssen. So sind im Bereich Medizintechnik etwa die Zulassungsprozeduren und -zeiten sowie der hohe Zeit-, Geld- und Personlaufwand für Forschung und Entwicklung zu beachten.

Die GMTA berät Unternehmen „bei der Suche nach finanziellen Fördermöglichkeiten von Produkt- und Projektideen, prüft mit Markt- und Technologieanalysen sowie Zukunftsstudien deren Erfolgschancen im Markt und unterstützt die Zertifizierung, Verwertung und den Vertrieb von Medizinprodukten“.

Wer sich einen Überblick über das genaue Angebot verschaffen möchte, der sollte den GMTA-Messestand auf der Medtec Europe besuchen