GE Healthcare stellt neues MR-System vor

Das Medizintechnikunternehmen GE Healthcare präsentiert mit dem Optima MR450w ein System, das mit einem Tunneldurchmesser von 70 cm besonders hohen Patientenkomfort bietet.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 16.12.2009
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 2127 mal

Patientenkomfort und hohe Bildqualität

Der große Tunnel des Gerätes ist ein Vorzug, der vor allen den Untersuchten zugute kommt: die Enge löst bei vielen Patienten Panikgefühle aus, die durch die etwas großzügigeren Maße des Tunnels gemildert oder sogar verhindert werden können. Außerdem können auch Patienten mit stärkerem Körperumfang problemlos untersucht werden.

Für die Qualität der Diagnose ist die Qualität des Bildes entscheidend. Das Optima MR450w arbeitet mit einer Magnetfeldstärke von 1.5 T und einem großen Messfeld von 50 cm. Letzteres ermöglicht nach Angaben des Unternehmens eine besonders hohe Bildqualität. Darüber hinaus bietet das Gerät eine Reihe neuer Untersuchungsfunktionen besonders für die Brust- und die Wirbelsäulenbildgebung.

Für detailliertere Informationen zur Technologie lesen Sie bitte die Darstellung des Unternehmens auf den unten aufgeführten Websites.