Carl Zeiss Meditec – höherer Umsatz, geringerer Gewinn

Das Jenaer Medizintechnik-Unternehmen Carl Zeiss Meditec hat heute seinen 9-Monatsbericht veröffentlicht: Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen hat sich gegenüber 2008 um 11% verbessert, der Gesamtgewinn ist aufgrund niedrigerer Zinseinnahmen gesunken.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 13.08.2009
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 2467 mal

Die Selbsteinschätzung des Konzerns ist durchweg positiv. Aufgrund der Präsenz auf vielen internationalen Märkten und seines breiten Produktangebotes hat Carl Zeiss Meditec auch in Krisenzeiten guten Boden unter den Füßen und konnte weiter wachsen: der Konzernumsatz stieg um 7,2 Prozent auf 478 Mio. Euro.

Alle Geschäftsbereiche hätten zu dieser positiven Entwicklung beigetragen, so Michael Kaschke, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG.

Das Unternehmen blickt optimistisch in die Zukunft. Die Auftragsbücher seien gut gefüllt, besonders der asiatisch-pazifische Raum zeichne sich durch hohe Wachstumsraten aus. Es wird insgesamt eine Umsatzsteigerung von etwa 5 Prozent für das laufende Geschäftsjahr erwartet.