SPECTARIS begrüßt Hightech-Strategie 2020 (HTS 2020) für Deutschland

Der Verband der Hightech-Industrie SPECTARIS sieht mit der Hightech-Strategie 2020 (HTS 2020) „gute Voraussetzungen für einen innovationsfreundlichen Wirtschaftsstandort Deutschland“ gegeben.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 15.07.2010
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 3819 mal

Leitmarkt Medizintechnik

Ziel der HTS 2020, die gestern vom Bundeskabinett beschlossen wurde, ist es unter anderem, Leitmärkte zu schaffen, die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu vertiefen und die Rahmenbedingungen für Innovationen weiter zu verbessern“.

Die Strategie wird von SPECTARIS als notwendig für den Erhalt und die Weiterentwicklung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der Hightech-Industrie in Deutschland angesehen. Insbesondere die Photonik (Optische Technologien) und die Medizintechnik könnten von einer gezielten und intensiven Förderung profitieren und ihrerseits dazu beitragen, globale Herausforderungen wie Klimaerwärmung und Krankheiten erfolgreich zu meistern.

Damit erfolgreich ein „Leitmarkt Medizintechnik“ entstehen könne, müssten die Rahmenbedingungen für die Medizintechnik in Deutschland weiter verbessert werden, meint SPECTARIS. Das hatte der Verband schon vor einem Jahr gefordert und bekräftigt seine Position nun mit dem Ruf nach dem Abbau von Innovationshürden. Positiv bewertet SPECTARIS den vom Kabinett beschlossenen Aktionsplan Medizintechnik sowie die geplante Projektförderung.