Siemens Healthcare: 1,4 Milliarden Euro Firmenwertabschreibung im 4. Quartal

Wie der Konzern gestern mitteilte, komme die milliardenschwere Abschreibung aufgrund nicht erreichter Wachstumsziele im Bereich Labordiagnostik zustande.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 22.09.2010
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 2912 mal

Labordiagnostik wuchs nicht wie erwartet

Siemens hatte in den Jahren 2006 und 2007 drei große Unternehmen aus dem Bereich Labordiagnostik übernommen und sie in die eigene Sparte integriert. Der Konzern war zum größten Labordiagnostik-Anbieter aufgestiegen und von einem hohen Wachstum ausgegangen. Aufgrund veränderter Marktbedingungen habe man nun die eigenen Erwartungen aber deutlich nach unten korrigieren müssen.

Seit Mai wird die Sparte von einem neuen Management-Team geleitet. Es soll die Innovationskraft im Bereich stärken und so das Wachstum ankurbeln.