Professur zur „Evaluation von Medizinprodukten“

An der Privatuniversität Witten/Herdecke ist die Einrichtung der deutschlandweit ersten Professur zu Medizinprodukten geplant.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 22.02.2011
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 3840 mal

Mit der vierten Novellierung des Medizinproduktegesetzes (MPG) im vergangenen Jahr sind die Anforderungen an die Qualitätssicherung von Medizinprodukten gestiegen und die Prüfungen deutlich aufwändiger geworden. Die neue Professur Witten/Herdecke soll die Qualität bei Medizinprodukten erforschen und sichern und dazu Patientenstudien planen und auswerten. Hersteller von Medizinprodukten suchen genau dafür Ansprechpartner.

Die Professur wurde jetzt ausgeschrieben.