Philips kauft Ultraschallkopf-Hersteller Apex aus China

Der niederländische Elektronik-Konzern Philips hat gestern angekündigt, dass er das chinesische Unternehmen Shanghai Apex Electronics Technology Co. Ltd. übernehmen werde. Apex ist ein führender Hersteller von Ultraschall-Köpfen.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 29.07.2010
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 4153 mal

Geschäftsausweitung in Wachstumsmärkte

Ziel der Übernahme sei es, die eigene Präsenz auf dem bedeutenden und wachsenden chinesischen Gesundheitsmarkt zu stärken. Ultraschall gehört zu den kostengünstigen und am weitesten verbreiteten Verfahren der medizinischen Bildgebung; qualitativ hochwertige Ultraschallköpfe sind die Voraussetzung für eine genaue Darstellung.

Philips hat in der letzten Zeit gezielt Unternehmen aus Schwellenländern wie Brasilien und China übernommen. Steve Rusckowski, der CEO von Philips Healthcare, sagte dazu in der Pressemitteilung: „The acquisition of Apex underlines our conscious decision to step up investments in these markets, and will allow us to deliver on our commitment to deliver healthcare solutions that meet the diagnostic requirements and budgets of our customers in emerging markets.”