Medizintechnik derzeit Siemens’ schwächste Sparte

Am 25. Januar 2011 fand in München die Hauptversammlung der Siemens AG statt, auf der die Konzernleitung den Aktionären die aktuellen Geschäftszahlen und -entwicklungen präsentierte.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 26.01.2011
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 2672 mal

Das erste Quartal des Siemens-Geschäftsjahres ist vorüber, die Auftragsbücher weisen Rekordeingänge auf,  Umsatz und Gewinn sind deutlich gestiegen. Besonders positiv hat sich das Geschäft in den Bereichen Industrie und Energie entwickelt, in der Medizintechnik war das Ergebnis um rund ein Viertel niedriger als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Nach wie vor ist die Partikeltherapie ein teures Zusatzgeschäft, und die zu teuer eingekaufte Labordiagnostik fährt auch keine Gewinne ein. Siemens kündigte an, die Zahlen für die Division Diagnostics künftig aus den Zahlen für den Sektor Medizintechnik herausrechnen und gesondert darstellen zu wollen.