Medizintechnik aus Norddeutschland auf der HOSPITALAR 2010 in São Paulo

Die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) hat in einer Presseerklärung auf die Bedeutung der HOSPITALAR 2010 für die Erschließung des lateinamerikanischen Marktes hingewiesen. Norddeutsche Unternehmen präsentieren sich mit innovativen Produkten auf der Messe.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 27.05.2010
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 3039 mal

Auf dem lateinamerikanischen Gesundheitsmarkt präsent sein

Die größte Medizintechnikmesse Lateinamerikas, die HOSPITALAR, findet vom 25. bis zum 28. Mai im brasilianischen São Paulo statt. Die WTSH, eine Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes Schleswig-Holstein, hat für acht Unternehmen aus dem Bundesland einen Gemeinschaftsstand organisiert.

Die HOSPITALAR sei eine Leitmesse mit großer Bedeutung für den brasilianischen und den lateinamerikanischen Gesundheitsmarkt. „Wer in Brasilien und Lateinamerika vom stetig wachsenden Health-Care-Markt partizipieren möchte, muss auf der HOSPITALR präsent sein“, wird Dr. Bernd Bösche, Geschäftsführer der WTSH, zitiert.

Sog. Schwellenländer wie Brasilien werden als Märkte immer interessanter, weil hier nicht nur ein hoher Bedarf an modernen medizintechnischen Ausrüstungen besteht, sondern mehr und mehr auch die finanziellen Möglichkeiten für deren Anschaffung vorhanden sind.