Marktzugang für Medizinprodukte in Europa schneller als in den USA

BVMed: Eine neue Studie des Beratungsunternehmens Boston Consulting Group (BCG) kommt zum Ergebnis, dass das regulatorische Verfahren zum Marktzugang für Medizinprodukte in Europa deutlich schneller ist als in den USA.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 18.02.2011
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 4426 mal

BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M. Schmitt: „Die im Rahmen der ‚Neuen Konzeption‘ Anfang der 90er-Jahre erarbeiteten europäischen Medizinprodukte-Richtlinien haben sich bewährt. Durch den europäischen Rechtsrahmen für Medizinprodukte, in Deutschland umgesetzt durch das Medizinproduktegesetz (MPG), kann ein hohes Gesundheitsschutz- und Sicherheitsniveau gewährleistet werden – bei gleichzeitig schnellerem Zugang zu Innovationen als in den USA.“

Die Studie kann über die Website des BVMed herunter geladen werden.