Im Rückblick: Wichtiges aus der Medizintechnik seit Weihnachten

Wichtige Ereignisse aus der Medizintechnik-Branche im Überblick

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 04.01.2010
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 3434 mal

Eine innovative Partnerschaft nützlich für Radiologen

Die Zusammenarbeit der iSOFT, einem großen Anbieter von Medizin-Software, mit dem IT-Service-Dienstleister Ambiotec macht es möglich, die radiologischen Systeme iSOFT Radiology und iSOFT PACS (Picture Archiving and Communication System) über eine sichere Internetverbindung zu nutzen, ohne die Soft- und notwendigen Hardware-Komponenten selbst erwerben und betreiben zu müssen. Auf diese Weise können die IT-Gesamtkosten radiologischer Praxen und Institutionen signifikant gesenkt werden.

Die Partnerschaft wurde auf der MEDICA besiegelt; erste Kunden nutzen das Mietsystem bereits.

Philips wird sich in Zukunft stärker auf Medizintechnik konzentrieren

Wie Philips-Chef Gerard Kleisterlee in einem SPIEGEL-Interview sagte, werde sich der niederländische Elektronikkonzern mehr in den Geschäftsfeldern Licht, Lifestyle-Elektronik und Medizintechnik engagieren; man rechne nach dem Ende der Krise mit jährlichen Wachstumsraten von sechs Prozent und mehr".

Wieder  in einer Hand

Das Lübecker Dägerwerk, Hersteller von Medizin- und Sicherheitstechnik, hat für 250 Mio. Euro seine  2002 an den Siemens-Konzern verkauften Anteile an seiner Medizintechnik-Sparte zurück erworben. Durch geringe Verwaltungskosten, Steuereinsparungen und den Wegfall der Siemens-Gewinnbeteiligung sollen größere jährliche Einsparungen möglich werden.

Mittelständische Unternehmen der Medizintechnik stehen für Stabilität und Innovation

SPECTARIS, der deutsche Industrieverband f. optische, medizinische und mechatronische  Technologien e.V., betreibt einen Branchenmonitor der Initiative „Vorsprung Medizintechnik", aus dem hervorgeht, da besonders die vielen mittelständischen Unternehmen der Branche ihre Stabilität und Krisenfestigkeit verleihen. Sie hätten sich zudem als besonders innovationsfreudig erwiesen.