Hybridbildgebung in Magdeburg

Das Klinikum der Otto von Guericke Universität Magdeburg verfügt über zwei modernste Bildgebungssysteme, die verschiedenen Verfahren miteinander kombinieren (SPECT-CT und PET-CT). Sie werden am 21.09. auf einem eigenen Symposium in Magdeburg vorgestellt.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 16.09.2011
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 3035 mal

Wie die Universität mitteilte, ist das Ausstattungsniveau des Klinikums, das zwei Hybridgeräte modernster Bauart – ein SPECT-CT und ein PET-CT – einschließt, in Sachsen-Anhalt einzigartig. Das Symposium unter dem Titel „Hybridbildgebung in Magdeburg - SPECT-CT und PET-CT“ soll für Fachkollegen und Öffentlichkeit einen Überblick über die besonderen Möglichkeiten, die die Hybridtechnik für Diagnose und Therapiebegleitung bietet, geben. Genaue Informationen zu den Schwerpunkten des Symposiums finden sich in der Pressemitteilung der Universität.