Großer Auftrag für Siemens Healthcare aus den Niederlanden

Siemens wird drei MRT-Systeme für das Forschungsprojekt „Brains Unlimited“ der Universität Maastricht liefern.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 24.02.2011
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 3527 mal

Die drei Hochfeld-Magnetresonanztomographen – ein 9,4 Tesla- System, ein 7-Tesla und ein 3-Tesla-Gerät – sollen zur Erforschung des menschlichen Gehirns und seiner Erkrankungen eingesetzt werden. „Brains Unlimited“ ist eine Initiative des MBIC (Maastricht Brain Imaging Centrum), das Projekt wird gefördert von der Europäischen Union, der Provinz Limburg und der Gemeinde Maastricht. Der Auftrag gehört zu den größten, die das Unternehmen bisher aus den Niederlanden erhalten hat. Es ist derzeit der einzige Anbieter eines 9,4-Tesla-MRT-Gerätes für die Humanforschung.