GE Healthcare präsentiert molekulare Bildgebung auf europäischem Kongress für Nuklearmedizin

Vom 10. bis 13. Oktober findet in Barcelona der der jährliche Kongress der europäischen Gesellschaft für Nuklearmedizin (Annual Congress of the European Association of Nuclear Medicine EANM’09) statt. GE Healthcare will sich dort mit molekularer Bildgebung und weiteren Angeboten präsentieren.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 28.09.2009
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 2852 mal

Die molekulare Bildgebung ist in der Lage, Krankheiten aufgrund ihrer Präsenz auf der Molekülebene sichtbar zu machen, in bestimmten Fällen wie etwa bei Morbus Alzheimer bereits vor ihrem Ausbruch. Auf diese Weise lassen sich therapeutische Maßnahmen sehr frühzeitig ergreifen. Die molekulare Bildgebung gilt als wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem Paradigmenwechsel im Gesundheitssystem hin zur präventiven, prophylaktischen Behandlung von Erkrankungen.

GE Healthcare versteht sich als Vorreiter auf dem Gebiet der molekularen Bildgebung. Auf dem EANM’09 will die Firma ihr Know-how und ihre Geräte vorstellen. Geplant sind verschiedene Aktivitäten wie z.B. Doctor to Doctor Educational Sessions und ein neurokardiologisches Symposium. Auf der begleitenden Ausstellung wird GE Healthcare auf einem Stand sein Geräteangebot vorstellen.