EMALED, Hersteller medizinischer Leuchten expandiert Richtung Europa

Obernburg, August 2013. Die EMALED GmbH, Hersteller von Operations- und Untersuchungsleuchten mit LED-Technologie ist weiter auf Wachstumskurs. Startpunkt der mit der Expansion verbundenen Marketingkampagne ist die neue Internetpräsenz welche ab sofort in den Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Französisch über die Domain www.emaled.de verfügbar ist.

  • Marcel  Berthold
  • geschrieben am: 12.08.2013
  • Autor: Marcel Berthold (EMA-LED GmbH)
  • gelesen: 12930 mal

Seit Gründung des Unternehmens hat EMALED auf die LED-Technik gesetzt und diese kontinuierlich weiterentwickelt. Mit sehr wenigen Leuchtdioden wird das für Diagnose und Eingriff gleichermaßen optimale Licht mit einer natürlichenFarbwiedergabe erzeugt. Möglich wird das durch spezielle Reflektoren und Filter innerhalb des Lampenkörpers. Die enorme Lebensdauer der Leuchtmittel sorgt zudem für geringe Energie- und Wartungskosten.

Die Leuchten zeichnen sich weiter durch kaum spürbare Erwärmung aus. So bleibt der Kopfbereich der Operateure kühl und die keimfreie Luft aus modernen Multifunktionsdecken (Laminar Flow) umströmt ungehindert den speziell geformten Lampenkörper.

"Für das weitere Wachstum des Unternehmens mit Sitz in Obernburg/Main ist es wichtig, neue Märkte zu erschließen. Die Fokussierung liegt hier zunächst auf Südeuropa", so Natalie Ster, Geschäftsführerin der EMALED GmbH.