BVMed informiert über Konsequenzen der 4. MPG-Novelle

Am 24. Juni veranstaltet der Bundesverband Medizintechnologie e.V. (BVMed) in Bonn eine Konferenz zum Thema Konferenz „Klinische Prüfung von Medizinprodukten und Überwachung – Konsequenzen der 4. MPG-Novelle“.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 31.05.2010
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 5479 mal

Umfassende Information über die 4. MPG-Novelle

Im März dieses Jahres ist das Gesetz zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften in Kraft getreten. Es dient der Angleichung an die europäischen Gesetze und enthält eine Reihe von Neuregelungen, die von Bedeutung für die  Unternehmen der Medizintechnlogie-Branche sind.

Auf der Konferenz werden Experten die Teilnehmer umfassend informieren über die neuen Prüf-, Bewertungs- und Genehmigungsverfahren für Medizinprodukte, über neue Begrifflichkeiten und über das Medizinprodukte-Erfassungssystem. Nach den einzelnen Vorträgen wird zur Diskussion eingeladen.

Ein Flyer mit dem vollständigen Tagungsprogramm kann über die Website des BVMed herunter geladen werden. Eine Anmeldung sollte bis zum 15. Juni erfolgen und ist online möglich. Die Teilnahme an der Konferenz kostet 495,- Euro (ohne MWST).