Bayer testet MR-Kontrastmittel für Brustkrebserkennung

Das bereits für andere MRT-Untersuchungen zugelassene Kontrastmittel Gadovist® soll auch bei der Brust-MRT eingesetzt werden.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 11.03.2010
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 3047 mal

Internationale Studie begonnen

Der Pharmakonzern gab bekannt, dass das Kontrastmittel ab jetzt in einer offenen internationalen Studie getestet werde, um seine Effektivität und Sicherheit bei Untersuchungen der Brustdrüse zu überprüfen. Das Mittel ist bereits seit 1998 auf dem Markt und wird in der MRT schon seit längerem erfolgreich zur Untersuchung der Leber, der Nieren, der Blutgefäße und des Nervensystems verwendet. Die mit Hilfe von Gadovist® erreichte MR-Bildqualität gilt als sehr gut.

In der Magnetresonanz-Mammografie soll das Mittel nicht nur die Differenzierung zwischen krankem und gesundem Gewebe unterstützen, sondern auch zur Kontrolle von Therapieforschritten und Brustimplantaten dienen.

Die Studie soll 2011 abgeschlossen werden.