Agile Softwareentwicklung in der Medizintechnik

Die 2. ScrumMed, Konferenz für Scrum und agile Softwareentwicklung in der Medizintechnik, findet vom 14. bis zum 15. Februar 2012 in München statt.

  • Marianne Heukenkamp
  • geschrieben am: 09.01.2012
  • Autor: M. Heukenkamp
  • gelesen: 3404 mal

Moderne Medizintechnologie kommt heutzutage nicht ohne hoch entwickelte Software aus. Kein Computertomograph und auch kein modernes Ultraschallgerät wäre ohne komplexe Softwareprogramme arbeitsfähig. Mit der Telemedizin, dem iPhone als medizinischem Arbeitsgerät und der Vernetzung von Systemen im klinischen Betrieb nimmt die Digitalisierung der Medizintechnik weiter rasant zu. Für alle diese Prozesse ist spezielle Software nötig.
Neue Methoden der Softwareentwicklung wie Srum oder Kanban sind längst auch bei den Entwicklern von Software für die Medizintechnik angekommen und werden in vielen Unternehmen mit Erfolg eingesetzt. Sie können die Entwicklung erleichtern und dynamisieren und schneller zu einsetzbaren Entwicklungsergebnissen führen.
In München findet Anfang Februar die 2. ScrumMed statt. Die Konferenz befasst sich mit den Einsatzmöglichkeiten von Scrum und anderen Methoden der agilen Softwareentwciklung in der Medizintechnik. Der Begriff Scrum kommt aus dem Englischen und heißt Gedränge (vor allem im Rugby). Der Begriff wurde übernommen und bezeichnet das Aufgabengedränge bei der Entwicklung komplexer Softwareprodukte und sowie eine Methode, es geordnet und erfolgreich aufzulösen. Scrum ist eine besonders prominente Methode der agilen Softwareentwicklung.
Die Konferenz in München informiert über verschiedene Methoden der agilen Softwareentwicklung und bietet dazu neben drei parallelen Informationsveranstaltungen vier Workshops an:

Workshop 1: Agile Entwicklung im regulierten Umfeld – Tailoring eines agiles V-Modells
Workshop 2: Ist Scrum für mein Projekt geeignet? – Projektanalyse eines med. IT-Projektes
Workshop 3: Einsatz agiler Verfahren in der Medizintechnik
Workshop 4: Scrum jetzt! Sonst finden Sie übermorgen keine Mitarbeiter mehr!

Die Konferenz ist sowohl für Teilnehmer gedacht, die die agile Softwareentwicklung erst kennen lernen und die für ihr Unternehmen geeignete Methode herausfinden wollen als auch für solche, die bereits damit arbeiten und sich über Probleme und Möglichkeiten austauschen oder Rat bei Experten suchen wollen.
Begleitet wird die Veranstaltung von einer Ausstellung.
Die Anmeldung ist online über die Konferenz-Website möglich. Dort sind auch weitere Informationen wie das Tagungsprogramm abrufbar.